Spitze der Nordwestdeutsche Philharmonie zu Gast in CDU-Kreistagsfraktion – Intendant Andreas Kuntze und Orchestergeschäftsführer Christian Becker informieren über die Arbeit der NWD

Intendant Andreas Kuntze und Orchestergeschäftsführer Christian Becker informieren über die Arbeit der NWD

Kreis Herford. Die CDU-Kreistagsfraktion hat sich in Ihrer heutigen Sitzung über die Arbeit der Nordwestdeutsche Philharmonie informieren lassen. Zu Gast waren Intendant Andreas Kuntze und Orchestergeschäftsführer Christian Becker, beide informierten die Fraktion über die Arbeit der NWD. In einer Präsentation zeigten Sie auch auf, welche Aktivitäten über die allgemein bekannten Konzerte die stattfinden. So beeindruckte das Orchester unter anderem mit seiner Bildungsarbeit über die 18.000 Schüler in Ostwestfalen-Lippe klassische Musik näher gebracht wurde. In der anschließenden Diskussion wurde deutlich, wie positiv die Fraktionsmitglieder die Arbeit schon zuvor wahrgenommen hatten. “Als pensionierter Lehrer kann ich nur meinen Hut vor diesem Engagement ziehen.”, fasste Friedel-Heinz Uhlich, Sprecher im Schul- und Kulturausschus zusammen.

Ausgangspunkt für die Einladung war die Beratung über die weitere Finanzierung der Nordwestdeutsche Philharmonie. “Die CDU hat sich auch in der Vergangenheit immer für die NWD eingesetzt, das werden wir auch in Zukunft tun.”, erklärte der Fraktionsvorsitzende Michael Schönbeck, “Die Darstellung der vielfältigen Tätigkeiten in unserer Fraktionssitzung hat uns nochmals in unserer Position gefestigt. Wir wollen dieses Aushängeschild für unsere Region für die Zukunft stärken.”

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Kreistag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.