CDU-Kreistagsfraktion hat neue Sachkundige Bürger – Junge Ideen und viel Sachverstand in den Reihen der Kreistagsfraktion

Junge Ideen und viel Sachverstand in den Reihen der Kreistagsfraktion

Kreis Herford. Die Kommunalwahl 2020 wirft ihre Schatten voraus, vor diesem Hintergrund hat die CDU-Kreistagsfraktion beschlossen neue sachkundige Bürger einzubinden. „Wir bieten auf diese Weise die Möglichkeit sich bereits vor der Kommunalwahl mit der Kreistagsarbeit zu befassen und auch ein Gefühl dafür zu bekommen, ob es die richtige Sache für einen selbst ist.“, erläuterte der Vorsitzende der Kreistagsfraktion seine Motivation diesen Vorstoß, „In der Fraktion wurde es sofort positiv aufgenommen, man freut sich auf die Verstärkung und neuen Impulse.“
Die fünf Neuen besuchen wie normale Kreistagsmitglieder die jeweiligen Anschüsse und nehmen aktiv am Diskurs teil. Auch die Teilnahme an den Fraktionssitzungen ist mit diesem Amt verbunden. Hier erfahren Sie aus erster Hand die Themen der unterschiedlichen Ausschüsse und beraten zusammen mit den Fraktionsmitgliedern über eine gemeinsame Positionierung.

v.l.n.r. Michael Schönbeck heißt fünf neue Sachkundige Bürger willkommen. (vordere Reihe) Martina Kechlo, Elke Barth, Justus Müller
(hintere Reihe) Michael Schönbeck, Gerhard Tiemann, Daniel Laukötter

Folgende neue Sachkundige Bürger verstärken die CDU künftig in diesen Ausschüssen:
Daniel Laukötter, Berufsschullehrer aus Bünde, bringt seine Erfahrungen im Sozialausschuss ein. Zusätzlich ergänzt Gerhard Tiemann, Freiberufler aus Enger, das Team. Er übernimmt neben seiner Tätigkeit als Mitgliederbeauftragter der CDU Enger, einen Sitz als Sachkundiger Bürger im Wahlprüfungsausschuss und im Sportausschuss. Auch Justus Müller, Lehramtsstudent und neugewählter Fraktionsgeschäftsführer der CDU, ergänzt das Team der Sachkundigen Bürger im Schul- und Kulturausschuss. „Die Schulpolitik im Kreis aktiv zu gestalten und meine praxisnahen Erfahrungen einzubringen ist eine große Chance.“ Elke Barth, CDU-Mitglied aus Herford, wird sich im Integrations- und Gleichstellungsausschuss engagieren. Ebenfalls wird Martina Kechlo, Ratsfrau aus Kirchlengern, ihre beruflichen Erfahrungen aus dem Kreiskirchenamt nun im Jugendhilfeausschuss einbringen.
„Durch die neuen Sachkundigen Bürger sind wir als CDU-Faktion noch breiter für die Zukunft aufgestellt. Mit jungen Ideen und viel Sachverstand wird zukünftig die Fraktionsarbeit durch neue Perspektiven bereichert.“, so Schönbeck.
Durch die Mitarbeit in den Ausschüssen erhalten die Sachkundigen Bürger Informationen und Einblicke, die Ihnen bei den Kommunalwahlen im Oktober 2020 zu Gute kommen und sie damit als Kandidaten qualifizieren.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Kreistag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.