CDU-Kreistagsfraktion aus Herford besucht Borkum – Strandpromenade und Borkumer Luft begeistern Abgeordnete

(Borkumer Zeitung / Sylvia Loth) Borkum/sl – Am vergangenen Wochenende besuchte die CDU-Kreistagfraktion aus dem Kreis Herford die Insel. Das Thema ihrer Klausurtagung „Energiewende und Klimaschutz“ schien wie gemacht für die Insel Borkum. Für einige der 16 Abgeordneten war es der erste Borkum-Besuch. Trotz einiger Windböen waren die Politiker von der Insel angetan. Nach ihrer Ankunft am Freitagnachmittag, erhielten sie eine Filmvorführung über das Borkumer Insel-Leben in der Kulturinsel. „Es war interessant zu sehen, wie die Leute hier früher gelebt haben“, sagte Michael Schönbeck, CDU-Pressesprecher des Kreises Herford. Bei einer Stadtführung am Samstagvormittag wies Wattführer Peter de Buhr auf die Schäden am Strand hin, die die beiden Orkane „Christian“ und „Xaver“ im vergangenen Jahr zurückgelassen haben.

Bei einer Stadtführung mit Wattführer Peter de Buhr, erfuhren die CDU-Politiker einiges über das Leben auf der Insel.

Bei einer Stadtführung mit Wattführer Peter de Buhr, erfuhren die CDU-Politiker einiges über das Leben auf der Insel.

„Er hat uns auch die teilweise kritische ärztliche Versorgung auf der Insel erläutert“, erklärte Schönbeck. Besonders die im vergangenen Jahr fertiggestellte Promenade hat Eindruck auf die Besucher aus Herford gemacht. Auf der Tagesordnung stand auch Borkum als Windenergie-Standort. „Wir können die Windenergie-Herstellung hier wesentlich eher nachvollziehen als bei uns auf dem Festland“, erklärte Michael Schönbeck.
Das Wochenende ist der gemeinsame Ausklang der Wahlperiode. Auch der stellvertretende Landrat, Bernd Deppermann, war mitgekommen und genoss das Klima auf der Insel. Samstag-Abend ging es dann ins Strandhotel Vierjahreszeiten. Dort erläuterten Dr. Monika Harms und Joe Harms die politische Arbeit auf Borkum. Joe Harms betonte, dass „die parteiübergreifende Arbeit auf der Insel gut funktioniere“.

(von links): CDU-Pressesprecher des Kreises Herford, Michael Schönbeck, CDU-Fraktionsvorsitzender Christoph Roefs, die Borkumer CDU-Vorsitzende Dr. Monika Harms, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender des Kreises Herford, Michael Kunst sowie CDU-Schriftführer Joe Harms.

(von links): CDU-Pressesprecher des Kreises Herford, Michael Schönbeck, CDU-Fraktionsvorsitzender Christoph Roefs, die Borkumer CDU-Vorsitzende Dr. Monika Harms, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender des Kreises Herford, Michael Kunst sowie CDU-Schriftführer Joe Harms.

Diese gemeinsame Arbeit, die auf Borkum großgeschrieben wird, erstaunte den ein oder anderen CDU-Kreistag-Abgeordneten. Joe Harms verwies auf die gemeinsamen Fortschritte im Dorferneuerungsprogramm, das Mobilitätskonzept sowie auf den Neubau des Feuerwehrhauses. Der nächste Termin der Politiker ist der 25. Mai, an dem die kommenden Kommunalwahlen stattfinden.

Dieser Beitrag wurde unter CDU, Kreistag, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.