Beitritt zur Detmolder Erklärung – CDU warb vergeblich für Bekenntnis zur Kreispolitik

Kreis Herford. Im Regionalrat wird derzeit die „Detmolder Erklärung“ diskutiert. In diesem Positionspapier haben die Fraktionen von CDU, SPD, FDP und Freien Wählern ihre Stellungnahme zum aktuellen Entwurf des Landesentwicklungsplans zusammengefasst. Auch seitens der CDU Kreistagsfraktion wird dieses Papier unterstützt. „Ich habe den Beitritt der CDU Kreistagsfraktion zur Detmolder Erklärung erklärt.“, so CDU Kreistagsfraktionsvorsitzender Christoph Roefs.
Enttäuschend jedoch äußert sich die CDU Kreistagsfraktion dazu, dass die anderen Kreistagsfraktionen nicht bereit waren eine gemeinsame Erklärung des Herforder Kreistages zu verabschieden. „Wir wollten gemeinsam inhaltlich Stellung zu den insbesondere den Kreis Herford betreffenden Themen nehmen.“, so Roefs weiter, „Dies ging nun aber nur auf Ebene des Regionalrats, immerhin haben auf dieser Ebene auch die anderen Fraktionen erklärt, diese für unsere Region wichtige Erklärung mitzutragen. Bei den anderen Kreistagsfraktionen werden wir darum werben, ebenfalls dieser Erklärung beizutreten.“
Entscheidender Krititkpunkt ist laut Michael Kunst, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU Kreistagsfraktion der Abschnitt des Landesentwicklungsplans zur Flächennutzung. „Hier sind wir nicht grundsätzlich gegen die Zielrichtung der Ressourcenschonung, unterstreichen aber die Notwendigkeit eines verantwortlichen Umgangs mit der Fläche.“ „Hier müssen Entwicklungsmöglichkeiten für Kreis und Region unter Berücksichtigung von Wirtschafts- und Bürgerinteressen im Blick gehalten werden.“, so Roefs weiter.
Die CDU Fraktion ist zuversichtlich, dass die Erklärung von der Landesregierung zur Kenntnis genommen wird und Niederschlag in der Endfassung des Landesentwicklungsplans finden wird.

Dieser Beitrag wurde unter CDU, Kreistag, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.