Positive Entwicklung ist nur geringeres Minus

CDU-Fraktion warnt vor falscher Interpretation der Zahlen

Die CDU-Kreistagsfraktion hat die vom Kreiskämmerer Hans Stuller vorgetragene Haushaltsentwicklung positiv aufgenommen. Gleichzeitig mahnte der CDU-Fraktionsvorsitzende, den eingeschlagenen Weg der Haushaltskonsolidierung beizubehalten und möglichen Begehrlichkeiten, die aus einer verbesserten Haushaltsentwicklung, der aber immer noch ein Minuszeichen vorangestellt ist, entstehen könnten, nachdrücklich entgegenzutreten.

„Der Antrag der CDU-Kreistagsfraktion zur Stundung der Kreisumlage zum Kreisausschuss im Juni und der SPD Antrag zur Nichtanforderung von Teilen der Kreisumlage zum Kreistag im Juli, als Möglichkeit der Entlastung der Städte und Gemeinden des Kreises, haben sich als Beschlüsse  mit Augenmaß erwiesen.“ unterstreicht CDU-Fraktionsvorsitzender Christoph Roefs.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter CDU, Kreistag, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.